Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook

Sie interessieren sich für unsere Tierschutzarbeit und möchten gerne auf dem Laufenden bleiben?
Dann freuen wir uns, wenn Sie unserer Facebook-Seite folgen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Cover for Tierhilfe Hoffnung
42,912
Tierhilfe Hoffnung

Tierhilfe Hoffnung

www.tierhilfe-hoffnung.com

Erinnert Ihr Euch noch an unser Adventskalender-Neujahrswunder? ✨

Heute wollen wir Euch ein kleines Update zu den 12 geretteten Vierbeinern geben, die in unserem Partnertierheim „Tierheim am See“ in Eisenhüttenstadt ein temporäres Plätzchen gefunden haben. 🐾🐾

Am 14. Januar war ihr großer Tag. Seitdem haben sich die Vierbeiner Max, Apaci, Ora, Wollfy, Benedict, Gina, Berthy, Alisa, Arlekin, Rozana, Frosea und Aurora allesamt gut eingelebt, genießen den Schnee, die gemeinsamen Spaziergänge und ganz besonders die Streicheleinheiten der Tierpfleger*innen. 🥰
 
Die Hündin Frozea hat sogar bereits ein Zuhause gefunden - darüber freuen wir uns unendlich! ❤️ Wir wünschen ihr und ihrer tollen Familie ein ganz wundervolles, gemeinsames Leben! 

Für die restlichen Vierbeiner sucht unser Partnertierheim am See noch dringend Adoptant*innen. Bei Interesse an unseren geretteten Seelen, meldet Euch gerne direkt beim Tierheim am See:
☎️: 0173-9036140
oder
💌: info@tierheim-am-see.deImage attachmentImage attachment+6Image attachment

Erinnert Ihr Euch noch an unser Adventskalender-Neujahrswunder? ✨

Heute wollen wir Euch ein kleines Update zu den 12 geretteten Vierbeinern geben, die in unserem Partnertierheim „Tierheim am See“ in Eisenhüttenstadt ein temporäres Plätzchen gefunden haben. 🐾🐾

Am 14. Januar war ihr großer Tag. Seitdem haben sich die Vierbeiner Max, Apaci, Ora, Wollfy, Benedict, Gina, Berthy, Alisa, Arlekin, Rozana, Frosea und Aurora allesamt gut eingelebt, genießen den Schnee, die gemeinsamen Spaziergänge und ganz besonders die Streicheleinheiten der Tierpfleger*innen. 🥰

Die Hündin Frozea hat sogar bereits ein Zuhause gefunden - darüber freuen wir uns unendlich! ❤️ Wir wünschen ihr und ihrer tollen Familie ein ganz wundervolles, gemeinsames Leben!

Für die restlichen Vierbeiner sucht unser Partnertierheim am See noch dringend Adoptant*innen. Bei Interesse an unseren geretteten Seelen, meldet Euch gerne direkt beim Tierheim am See:
☎️: 0173-9036140
oder
💌: info@tierheim-am-see.de
... MehrWeniger

6 Stunden alt

Auf Facebook kommentieren

Wir haben das zweite Mal einen Hund aus der Smeura und können es nur empfehlen!

Vielleicht könnten Sie jede Woche ( oder jeden Tag ?!? ) auf Facebook, so wie in dem Adventskalender, einen Hund vorstellen. 🤔 Einzeln hat jeder Kandidat bestimmt gute Chancen auf eine Vermittlung. Und es wäre für uns Fans der Smeura eine tolle Sache und eine große Freude, den Beiträgen zu folgen. 😻😺❤💖💝💕💘 Liebe Grüße und großen Respekt, Hochachtung und Dankbarkeit für Ihre tolle Arbeit. 👍🏽👍🏽👍🏾👍🏾👏🏽👏🏾👏🏾

War eine gute Idee mit dem Adventskalender 👍😍😍😍

Get. 🍀❤️🐾

Geteilt ❤️

Get❤️❤️❤️❤️❤️🙏🙏🙏🙏🙏in Liebe geteilt für ein schönes Zuhause!

View more comments

Rund 10 Jahre nach Erlass des Tötungsgesetzes in Rumänien, sind wir erneut mit einem schrecklichen Vorfall konfrontiert: 

Medienberichten zufolge kam am letzten Wochenende eine Joggerin in Bukarest bei einem Beißvorfall ums Leben. 🖤

An dieser Stelle möchten wir der Familie von Ana Oros Daraban und ihren Freund*innen unser tief empfundenes Mitgefühl zum Ausdruck bringen! 🫂

Aus unserer Sicht sind hier aber auch noch viele Fragen offen, die es unbedingt zu klären gilt. Straßenhunde dürfen nicht wieder generell verantwortlich gemacht werden! Seit Jahrzehnten fordern wir das Umrüsten der Tötungsstationen in Kastrationszentren, denn die schrecklichen Tötungen haben nachweislich keinen  Effekt auf die Verringerung der Straßenhundepopulation. 🐾🐾

Bisher haben Politiker*innen unser Konzept ignoriert und lieber die für die Betreiber der öffentlichen Tierheime lukrativen Tötungen unterstützt. Hoffentlich bewegt sich die Politik aufgrund dieses schrecklichen Vorfalls endlich in die richtige Richtung. 🙏

Unser ausführliches Plädoyer für seriöse Berichterstattung und humanes Straßenhundemanagement findet ihr auf unserer Website:  https://www.tierhilfe-hoffnung.com/stellungnahme-zum-fall-ana-oros-daraban/

Unser Gesamtkonzept Straßenhunde ebenfalls: https://www.tierhilfe-hoffnung.com/die-smeura/gesamtkonzept-strassenhunde-tnvr/

Foto: Symbolbild für Straßenhunde in Rumänien
©️ Huib Rutten

Rund 10 Jahre nach Erlass des Tötungsgesetzes in Rumänien, sind wir erneut mit einem schrecklichen Vorfall konfrontiert:

Medienberichten zufolge kam am letzten Wochenende eine Joggerin in Bukarest bei einem Beißvorfall ums Leben. 🖤

An dieser Stelle möchten wir der Familie von Ana Oros Daraban und ihren Freund*innen unser tief empfundenes Mitgefühl zum Ausdruck bringen! 🫂

Aus unserer Sicht sind hier aber auch noch viele Fragen offen, die es unbedingt zu klären gilt. Straßenhunde dürfen nicht wieder generell verantwortlich gemacht werden! Seit Jahrzehnten fordern wir das Umrüsten der Tötungsstationen in Kastrationszentren, denn die schrecklichen Tötungen haben nachweislich keinen Effekt auf die Verringerung der Straßenhundepopulation. 🐾🐾

Bisher haben Politiker*innen unser Konzept ignoriert und lieber die für die Betreiber der öffentlichen "Tierheime" lukrativen Tötungen unterstützt. Hoffentlich bewegt sich die Politik aufgrund dieses schrecklichen Vorfalls endlich in die richtige Richtung. 🙏

Unser ausführliches Plädoyer für seriöse Berichterstattung und humanes Straßenhundemanagement findet ihr auf unserer Website: www.tierhilfe-hoffnung.com/stellungnahme-zum-fall-ana-oros-daraban/

Unser Gesamtkonzept Straßenhunde ebenfalls: www.tierhilfe-hoffnung.com/die-smeura/gesamtkonzept-strassenhunde-tnvr/

Foto: Symbolbild für Straßenhunde in Rumänien
©️ Huib Rutten
... MehrWeniger

3 Tage alt

Auf Facebook kommentieren

Man müsste erreichen, dass die Mittel der EU nicht an Rumänien gehen, sondern zweckgebunden über einen Treuhandfond z.B. über die Tierhilfe Hoffnung für Kastrationsausgaben genutzt wird. Ich bin sicher, dass die Ergebnisse besser werden.

Und wieso schafft es das Land bis heute nicht, vernünftige Kastrationsprogramme zu fahren?! Grundsätzlich mit Tieren anders umzugehen?! Jetzt sind es wieder die bösen Tiere, die von Menschen misshandelt, getreten, geschlagen, erschlagen, angezündet etc werden! Wer weiß, was da genau vorgefallen ist und sich das Tier durch sein unendliches Leid, was der Mensch ihm angetan hat, durchgeknallt ist und es zu diesem schrecklichen Vorfall kam?! Es muss endlich ein Umdenken stattfinden!

Zahlen lieber Kopfgeld pro eingegfangenen Hund anstatt zu kastrieren, wie sinnlos

Solange die "Müllentsorgungsmillionen" brav von der EU kommen, wir sich da nichts ändern (leider). Die ganzen anderen Baustellen der EU erachten die Politiker als wichtiger, und solange die "Schmiergeldmafia" an dem Tierleid weiter verdient, wird wohl eine Krähe der anderen Krähe kein Auge auspicken.

Ich denke,dass kein Interesse an Kastrationen seiten Rumäniens vorhanden ist. Ist das Hundeeinfangen doch eine gute Geldeinnahme. Warum sollte es sonst auch so viel Welpen geben wie noch nie?

Straßenhunde sind einzig und allein durch Schuld des „Menschen“ Straßenhunde geworden ‼️ Diese Hunde erleben zum größten Teil nur Barbarisches…… Und Schuld……ist immer beim jeweiligen Menschen! Auch wenn die Joggerin unschuldig ist,aber …….diese Tiere sind durch alleinige Schuld des Menschen so ‼️……….

Scheisshaus E§uropa! Fragt mal, wer die Zustände da finanziert. Alle Wege führen nach Brüssel. Fangprämien, Tötungsprämien = Big money! Wer kanns den Leuten da verdenken, sich die Taschen voll zu machen, wenn es einem so leicht gemacht wird.

Die EU müsste in meinen Augen mehr Druck machen. Sie stellt doch schließlich Gelder dafür zur Verfügung. Aber so lange das in den Taschen einiger Politiker landet, wird sich doch nichts ändern. Die Leidtragenden sind wieder die Hunde 😢

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Vermehrer dafür bezahlt werden immer neue Hunde zu produzieren und auf die Straßen zu bringen. Da hat doch keiner derer, die daran verdienen Interesse das zu beenden.

Mir schwant böses, dieses tragische Unglück wird jetzt wieder zum Anlass genommen um noch schlimmer und brutaler Jagd auf diese armen Seelen zu machen. Ich mach mir meine Gedanken darüber wieso das überhaupt passieren konnte🤔

Das Ganze klingt ominös .. angeblich wurde Sie 2022 schon dort von Hunden attackiert; warum geht sie wieder dort alleine joggen ???? Irgendwie klingt das sehr seltsam .

Das wird dann eine noch schlimmere Hatz gegen die Hunde.

Erschreckend, wie viele Leute hier mit ihren Kommentaren pauschal die ganze Bevölkerung Rumäniens diffamieren. Aber offensichtlich ohne jegliche Kompetenz und Hintergrundwissen. Gruselig.

Solange das Geld immer munter weiter in die Taschen der korrupten Politiker fließt wird sich in diesem Land absolut nichts ändern!!!Warum sollten sie daran auch Interesse haben....?Ich finde es erschreckend wieviel Orgas alleine in Rumänien tätig sind,und um was für eine Anzahl Hunde es dort geht.Wenn man z.B die TH Hoffnung und noch eine 2grosse Orga nennt,reden wir alleine von ca.12.000!!Hunden,die alleine diese 2Orgas betreuen...die vielen,vielen kleineren Hilfsorganisationen noch gar nicht mit eingerechnet.Oder das Höllenlager "Targu Jiu".Es ist kaum zu ertragen, weil man weiss,es wird immer+immer so weitergehen.....

Traurigerweise werden sie diesen Vorfall mit Freude zum Anlass nehmen, die Tötungen der Straßenhunde und -katzen mit Hochdruck voranzutreiben. Tiere haben leider in vielen Ländern kaum eine Lobby und werden als Sache, bestenfalls noch als Nutztier angesehen. Wenn sie keinen offensichtlichen Zweck erfüllen und Geld kosten, haben sie kaum eine Chance, zu überleben. Die Tiere, die von den bewundernswerten Tierschützern vor Ort gerettet, versorgt, gefüttert und vermittelt werden, sind ein Tropfen auf dem heißen Stein. Zu allem Überfluss werden den Tierschützern auch noch so viele Steine in den Weg gelegt, dass es ein Wunder ist, wenn überhaupt noch welche unermüdlich weitermachen. Mein Traum ist es, in ein Land zu gehen, wo ich in einem Tierheim o.ä. gegen Kost und Logis arbeiten kann...trotz Rollstuhl.

Es kommt wohl eine neue 'Jagd ' wie damals bei dem Jungen....😓 Ich hasse dieses Land !!!

Zitat aus dem Buch " Tiere sind die besseren Menschen "von Peter Sasse Wer gut mit Tieren umgehen kann,der hört sie sprechen. Wer sehr gut mit Tieren umgehen kann,der hört sie flüstern. Wer aber gar nicht mit Tieren umgehen kann, der hört sie nicht einmal schreien.

Am Ende sind immer die Tiere schuld 🙁 Und solange die EU das Geld gibt werden die Tiere weiterhin elendig in den Tötungsstationen bleiben. Es wird ja noch nicht mal von der EU kontrolliert wie es in den Heimen zugeht wo sie das Geld hingeben. Die EU müßte das Geld an die serösen Tierschutzverein in Rumänien geben.

Da sieht man mal wieder was das Gesetzt gebracht hat,nämlich nichts,aber solange die EU das finanziert wird sich nichts ändern🤬

Es ist wohl auch wieder nicht ganz sicher, ob es Straßenhunde waren (wie 2013 auch schon!): "Lt neuesten Meldungen sollen es nun ausgebildete Kampfhunde gewesen sein, die dort von ihren Besitzern der paar umliegenden Häuser losgelassen wurden. Es gibt in Ro leider viele illegale Hundekämpfe. "

und was schreiben unsere depperten deutschen Journalisten? " Sterilisationen haben nichts gebracht, die Tierheime überfüllt, GELEGENTLICHE Tötungen...... www.spiegel.de/panorama/bukarest-in-rumaenien-strassenhunde-beissen-frau-tot-a-d07e44f6-228a-44af...

Ich hoffe SEHR, dass sich die Politik dort ändert ❗️❗️

Könnt ihr bitte eine Petition erstellen über eure Stellungnahme und für euer Konzept? Danke

Lieber Geld geben für jedes kastrierte TIER.

"Seite nicht gefunden" kommt bei dem Link.

View more comments

Tierschutzcafé 📽️🐶 beim Café & Restaurant Cookie’s Veggies in Dorsten 🥰

Vielleicht wart ihr ja dabei? Am Sonntag durften wir unsere Smeura, das größte Tierheim der Welt, bei köstlichem veganen Kuchen und Kaffee 🍰☕️ im Ruhrgebiet vorstellen. 

Im Anschluss hat das Publikum fleißig Spenden für unsere Arbeit im Hut der Chefin gesammelt. 🤠 Auch unsere Shop-Produkte kamen gut an. Von Herzen vielen Dank an die Spender*innen! 🥰

Es war ein wunderbarer Nachmittag mit engagierten und interessierten Tierschützer*innen. 😊 Einfach schön! 

Im Namen unserer mehr als 6.000 Schützlinge, herzlichen Dank an Iris Koczwara mit Team, die sich durch ihre Stiftung und den Verein Graues Gold e.V. seit vielen Jahren um das friedliche Miteinander von Mensch und Tier kümmern. 🧡

Ein Besuch im Cookies Veggies lohnt sich. Dort findet Ihr auch unsere kostenlose Zeitschrift Das kleine Licht. 🐕✨Image attachmentImage attachment+6Image attachment

Tierschutzcafé 📽️🐶 beim Café & Restaurant Cookie’s Veggies in Dorsten 🥰

Vielleicht wart ihr ja dabei? Am Sonntag durften wir unsere Smeura, das größte Tierheim der Welt, bei köstlichem veganen Kuchen und Kaffee 🍰☕️ im Ruhrgebiet vorstellen.

Im Anschluss hat das Publikum fleißig Spenden für unsere Arbeit im Hut der Chefin gesammelt. 🤠 Auch unsere Shop-Produkte kamen gut an. Von Herzen vielen Dank an die Spender*innen! 🥰

Es war ein wunderbarer Nachmittag mit engagierten und interessierten Tierschützer*innen. 😊 Einfach schön!

Im Namen unserer mehr als 6.000 Schützlinge, herzlichen Dank an Iris Koczwara mit Team, die sich durch ihre Stiftung und den Verein Graues Gold e.V. seit vielen Jahren um das friedliche Miteinander von Mensch und Tier kümmern. 🧡

Ein Besuch im Cookie's Veggies lohnt sich. Dort findet Ihr auch unsere kostenlose Zeitschrift "Das kleine Licht". 🐕✨
... MehrWeniger

4 Tage alt

Auf Facebook kommentieren

Von unserer Seite auch nochmal ein herzliches Dankeschön an euch und alle die da waren! 💕

So ein toller laden!!Wir durften dort auch schon mal nächtigen&uns durchs Abendessen und Frühstück schlemmen. Man kann dort jederzeit für den guten Zweck richtig gut essen und einkaufen. Und durch solche Aktionen ja noch toller 😍Absolut zu empfehlen!

Toll Iris 😘😘😘 Schade, dass ich nun nicht mehr bei euch in der Nähe bin...😔 Wäre auch gekommen☕ 🚶🏽‍♀️🐕

Ich konnte leider nicht, wäre aber sehr gerne dabei gewesen!

Es war ein ganz toller Nachmittag/Abend. Wunderbare Menschen kennengelernt bei sehr leckerem veganen Essen Immer wieder gerne ❤️

Wow das ist ja großartig

Ach schade, das wusste ich nicht 😬. Wäre sonst gerne gekommen 🤗. War sogar Sonntag mit dem Smeuraner in Dorsten 🙈...

Richtig, richtig toll 👏👏👏👏

Andrea Nolde-Bork

Geteilt mit Hoffnung

View more comments

Notfall 🚨 Bruno - Glück im Unglück 🐾

Am 02.08.2022 ging in unserer Smeura ein Notruf ein: ein Augenzeuge berichtete davon, dass ein LKW im Ort Topoloveni einen Hund angefahren und einfach liegengelassen hatte. 🐕🚛

Unser Mitarbeiter aus dem Notfall-Team, Marin Nita, fuhr sofort zu der Unfallstelle. 🚑 Dort fand er den schwerverletzten Bruno, der sich in einem Schockzustand befand und offene Wunden aufwies. 😞

Marin setzte ihn vorsichtig in die Transportbox, Bruno wehrte sich nicht und blieb sanft. ❤️‍🩹 Zum einen ein klares Zeichen für seine schwere Erschöpfung, aber sicher spürte Bruno auch, dass ihm nun endlich geholfen wurde.

So schnell er konnte, brachte Marin unseren Neuankömmling in der Smeura auf die Krankenstation. Nach eingehenden Untersuchungen wurde klar: neben seinen äußeren Verletzungen hatte Bruno auch eine Beckenfraktur erlitten. 🩻

Am 29.09.2022 wurde unser Patient erfolgreich operiert und konnte sich seitdem gut erholen. 👏 Heute geht es Bruno zum Glück wieder gut. Der 6-Jährige, kastrierte Rüde sucht nun dringend nach einer eigenen Familie. ❤️ Vielleicht möchte ihn ja eines unserer Partnertierheime dabei unterstützen und nimmt ihn bei sich auf!?

Meldet euch bei Interesse gerne bei uns:
Bruno (Ohrmarke 49163)
☎: +49 7157 61341
✉: kontakt@tierhilfe-hoffnung.deImage attachmentImage attachment+5Image attachment

Notfall 🚨 Bruno - Glück im Unglück 🐾

Am 02.08.2022 ging in unserer Smeura ein Notruf ein: ein Augenzeuge berichtete davon, dass ein LKW im Ort Topoloveni einen Hund angefahren und einfach liegengelassen hatte. 🐕🚛

Unser Mitarbeiter aus dem Notfall-Team, Marin Nita, fuhr sofort zu der Unfallstelle. 🚑 Dort fand er den schwerverletzten Bruno, der sich in einem Schockzustand befand und offene Wunden aufwies. 😞

Marin setzte ihn vorsichtig in die Transportbox, Bruno wehrte sich nicht und blieb sanft. ❤️‍🩹 Zum einen ein klares Zeichen für seine schwere Erschöpfung, aber sicher spürte Bruno auch, dass ihm nun endlich geholfen wurde.

So schnell er konnte, brachte Marin unseren Neuankömmling in der Smeura auf die Krankenstation. Nach eingehenden Untersuchungen wurde klar: neben seinen äußeren Verletzungen hatte Bruno auch eine Beckenfraktur erlitten. 🩻

Am 29.09.2022 wurde unser Patient erfolgreich operiert und konnte sich seitdem gut erholen. 👏 Heute geht es Bruno zum Glück wieder gut. Der 6-Jährige, kastrierte Rüde sucht nun dringend nach einer eigenen Familie. ❤️ Vielleicht möchte ihn ja eines unserer Partnertierheime dabei unterstützen und nimmt ihn bei sich auf!?

Meldet euch bei Interesse gerne bei uns:
Bruno (Ohrmarke 49163)
☎: +49 7157 61341
✉: kontakt@tierhilfe-hoffnung.de
... MehrWeniger

6 Tage alt

Auf Facebook kommentieren

Gut, dass es Euch gibt

ALLES GUTE UND EINE LIEBEVOLLE FAMILIE FÜR IMMER MENSCHEN MIT VERSTAND UND LIEBE FÜR DEN ARMEN KERL. DANKE AN DIE HELFER

Öffentlich und umfangreich in Gruppen geteilt 🍀❤️🙏 vielen herzlichen ❤️ Dank für euren unermüdlichen Einsatz ❤️

Voll Hoffnung geteilt 🍀

Viel Glück 🍀 geteilt

☘🙏☘🙏☘

Get viel Glück 🙏🐕‍🦺🍄🍀

Geteilt ❤

Geteilt und viel Glück❤️

Get

Einer von den Vielen unglücklichen Tieren,der durch den Unfall nun vor weiteren Leid gerettet wurde. Hoffe das er bald ein Zuhause findet. Alles Gute!

🙏✊❤️

🍀🍀🍀

Sandra Kapunkt

❤❤🌹

Geteilt mit Hoffnung

Geteilt

View more comments

Gemeinsam mit unserem Partnertierheim 4animals waren wir gestern wieder einmal zur Aufzeichnung von „Tiere suchen ein Zuhause“ in Köln. 📺

In der Sendung, die am 29.01.2023 um 18 Uhr im WDR ausgestrahlt wird, seht ihr einige unserer geretteten Schützlinge, die bereits in Deutschland sind. Diese stehen stellvertretend für die 1.500 Welpen, die ganz dringend ein Zuhause suchen! 🐶 Unbedingt einschalten ❤️

Die Vermittlung der Rasselbande im Video läuft über 4animals 🥰 Bitte meldet euch bei Interesse gerne direkt bei ihnen 💚
... MehrWeniger

1 Woche alt

Auf Facebook kommentieren

Tolle Sendung die vielen Tierschützern und Vereinen ein tolles Podium auch für Aufklärung und Information gibt. Und natürlich vielen Tieren die Chance auf ein schönes Zuhause 👍❤️👍❤️

Gut, dass es Euch gibt

Freue mich schön drauf auf Sonntag wenn ihr wieder in fernsehen Seid

Unbedingt.

Geteilt <3

Gerne geteilt

Wunderbar

Das lass ich mir nicht entgehen und schalte gerne ein 😍

Klar, schalten wir ein ❤️

👍❤️ Termin gebucht und umfangreich in Gruppen und öffentlich geteilt 🍀🙏🍀❤️

View more comments

Rania ❤️ hilflos, ausgesetzt und schwer verletzt - findet sie jetzt ihr Glück? 🍀

Die einjährige Hündin Rania wurde vor einiger Zeit vor den Toren unserer Smeura ausgesetzt. 😞 Völlig orientierungslos und verängstigt lief sie umher. Als unsere Smeura-Mitarbeiter*innen die kleine Hündin entdeckten, war klar: Wir müssen ihr schnellstmöglich helfen!

Schnell bemerkten wir, dass Rania Schwierigkeiten hatte zu gehen und wir brachten sie zur Abklärung in unsere Krankenstation. 🏩

Die Untersuchungen waren zunächst niederschmetternd: Die kleine Hündin hatte eine Fraktur des Oberschenkelkopfes sowie Verdacht auf Kreuzbandriss. Hinzu kam noch eine schwere Lungenentzündung. 🩻

Nach einer ersten Stabilisierung war Rania kurze Zeit später bereit für ihre OP, die sie glücklicherweise gut überstanden hat. ☺️ Die kleine Hündin musste in ihrem kurzen Leben bisher schon durch viele Prüfungen gehen - dennoch blieb sie stets freundlich. ❤️

Wir hoffen aus tiefstem Herzen, ein liebevolles Zuhause für diese wundervolle Maus zu finden. 🙏 Welches Tierheim kann uns dabei unterstützen? ✨

Meldet Euch bei Interesse gerne bei uns: 
Rania (Ohrmarke 50640) 
☎️: +49 7157 61341
✉: kontakt@tierhilfe-hoffnung.deImage attachmentImage attachment+4Image attachment

Rania ❤️ hilflos, ausgesetzt und schwer verletzt - findet sie jetzt ihr Glück? 🍀

Die einjährige Hündin Rania wurde vor einiger Zeit vor den Toren unserer Smeura ausgesetzt. 😞 Völlig orientierungslos und verängstigt lief sie umher. Als unsere Smeura-Mitarbeiter*innen die kleine Hündin entdeckten, war klar: Wir müssen ihr schnellstmöglich helfen!

Schnell bemerkten wir, dass Rania Schwierigkeiten hatte zu gehen und wir brachten sie zur Abklärung in unsere Krankenstation. 🏩

Die Untersuchungen waren zunächst niederschmetternd: Die kleine Hündin hatte eine Fraktur des Oberschenkelkopfes sowie Verdacht auf Kreuzbandriss. Hinzu kam noch eine schwere Lungenentzündung. 🩻

Nach einer ersten Stabilisierung war Rania kurze Zeit später bereit für ihre OP, die sie glücklicherweise gut überstanden hat. ☺️ Die kleine Hündin musste in ihrem kurzen Leben bisher schon durch viele Prüfungen gehen - dennoch blieb sie stets freundlich. ❤️

Wir hoffen aus tiefstem Herzen, ein liebevolles Zuhause für diese wundervolle Maus zu finden. 🙏 Welches Tierheim kann uns dabei unterstützen? ✨

Meldet Euch bei Interesse gerne bei uns:
Rania (Ohrmarke 50640)
☎️: +49 7157 61341
✉: kontakt@tierhilfe-hoffnung.de
... MehrWeniger

2 Wochen alt

Auf Facebook kommentieren

Die arme Maus 😢 hoffentlich bekommt sie ein schönes Zuhause 🍀✊🍀❤️🍀

So eine goldige Maus! Viel Glück und drücke dir ganz fest die Daumen, auf dass du bald ein eigenes Zuhause bekommst

Alles alles Liebe für deine weitere Zukunft 🍀💝

Viel Glück Du armes kleines putziges Schätzchen 🩷🙏🍀 Danke an die Smeura!!! Von Herzen geteilt. So eine Süße 😢

Viel Glück Liebe Rania!

Eine kleine Unterstützung ist unterwegs.

Einfach toll, dass es Euch gibt

Danke fürs helfen 😻

Es werden Pfoten und Daumen für Dich gedrückt <3

GANZ VIEL GLÜCK FÜR DIE HÜBSCHE, DAS ALLES WIEDER GUT WIRD UND SIE EINEN GUTEN PLATZ FINDET. 🥰🍀🐕🏡

Get

Get.

Ge

Elisa Blinde ...was für euch ? 😍

❤️❤️❤️❤️

🍀🍀🍀🍀🐕🙏

🍀🍀🍀

❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Geteilt mit Hoffnung

Sandra Kapunkt

💕💕💕🙏✊🍀

View more comments

2022 - Ein Jahr voller Tierrettungstransporte und nachhaltiger Kastrationen - ein Jahr voller glücklicher Hunde und Katzen 🥰

Auch in diesem Jahr wollen wir Euch nicht vorenthalten, wie viele Hunde und Katzen mit unserem Tierrettungstransport reisen durften und wie viele Vierbeiner wir kastrieren konnten. 🩺

598 Katzen und 3.689 Hunde haben sich auf die über 1.600k m lange Reise gemacht, um aus unserer rumänischen Smeura heraus ein Leben in Deutschland und in der Schweiz zu starten. 🚐 Wir sind all unseren Partnertierheimen und Unterstützer*innen unfassbar dankbar!

Hinzu kommt zu jedem reisenden Smeura-Schützling unsere selbst auferlegte 3:1 Nachhaltigkeitsregel: Pro vermitteltem Hund/Katze haben wir uns das Ziel gesetzt, drei Vierbeiner in Rumänien zu kastrieren, um das Leid der Tiere vor allem im Land selbst nachhaltig zu verringern. Das Ziel haben wir dieses Jahr sogar weit übertroffen 🥳 ✨ 2022 konnten wir 21.108 Kastrationen durchführen! Diese fanden in unserer Smeura-Klinik und unseren Kastrationsmobilen statt. 🏩

Freut Ihr Euch auch so sehr wie wir? ❤️
... MehrWeniger

2 Wochen alt

Auf Facebook kommentieren

Das ist großartig. Vielen Dank für diese tolle und nachhaltige Arbeit, die ich gern mit drei Futterpatenschaften unterstütze. In Kürze schließe ich eine vierte ab. Bei Euch ist jeder Cent gut angelegt.

Miu Supercat aus der Smeura ❤️

Wie toll. Ja ich freue mich sehr über die News. Die Tiere sind doch auf unsere Hilfe angewiesen.♥️♥️

Wow !!!! 😲 das hätte ich nicht gedacht, daß es sooo viele sind. Hunde/ Katzen ausgereist sowie Kastrationen. Das ist ja super 👍

Megacool, dass ihr so viel kastriert habt…. Danke…🙏🙏🙏

Das sind großartige Zahlen, hoffentlich wird dieses Jahr genauso oder vielleicht noch besser ❤️🍀❤️

Was für eine Leistung von euch!!!

Unsere süße Smilla ist auch letztes Jahr mit eurem Transporter zu uns gekommen 🥰🥰🥰 Vielen Dank für euren Einsatz 👍🏻 Kann man eigentlich herausfinden, wo Smilla herkam und wie sie vorher gelebt hat?

Freue mich von Herzen für die vielen Hunde und Katzen die ausreisen durften ❤❤❤ Und dann diese beachtliche Anzahl an Kastrationen , einfach großartig und lobenswert 😊😘 Dafür danke , danke , danke

Das ist noch mehr wie freuen. Ich habe geheult. Sowas von toll was ihr geschafft habt. Alle zusammen wart ihr so 💪 Jedes Tier aber auch jedes hat ein Leben ohne Qual verdient. Es muss doch irgendwann mal fassen, und endlich mal weniger Tierleid geben. Am besten gar keine mehr. Ihr seit nur toll. Nummer eins ❤❤

Eine sehr beachtliche Zahl an Kastrationen! Eigentlich müßte es dann ja mal besser werden mit der ganzen Welpenflut <3

Ihr seit einfach nur toll. Dankeschön ♥️🥰🍀

Hut ab! Wahnsinn, über 20.000 Kastrationen! Klasse 👍🏼😀

Und wie ich mich freue. Ganz besonders über die Kastrationen. Es gibt nichts Besseres, als Tierleid zu verhindern, bevor es entsteht.

Eine Wahnsinns-Leistung. DANKE an ALLE Mitarbeiter der Smeura!!!

Danke ,Danke Danke❤️❤️❤️❤️

Großartige Arbeit ❤❤

Wahnsinns Leistung 🥰

Einfach großartig!

Es ist großartig was ihr leistet. Vielen Dank dafür.

Geteilt mit Hoffnung auf eine gute Reise

View more comments

Ein 🚛 voll mit Paletten für unsere Smeura-Schützlinge 💚

Wusstet ihr, dass unsere über 6.000 Smeura-Schützlinge 🐕 es oftmals lieben und vorziehen, auf erhöhten Flächen zu sitzen? Daher freuen wir uns ganz besonders über die neue Paletten-Lieferung: 

Vergangene Woche konnten wir einen LKW voll 🚛 in unserem Sitz in Dettenhausen verladen, um sie dann in unsere Smeura nach Rumänien zu bringen. 😍

Vor Ort wurden die Paletten direkt ausgeladen und in den Hundepaddocks verteilt. 💪 So haben unsere Schützlinge die Möglichkeit, erhöht zu sitzen und die Umgebung zu beobachten.
Ganz besonders wichtig: Sie können sich - vor allem im Außenbereich - noch besser schützen, müssen nicht auf dem kalten und oft auch nassen Boden sitzen, sondern haben die Möglichkeit einen wärmeren und trockenen Untergrund zu wählen. 🥰

Die Paletten sind aus extrem robustem Material und können daher auch nicht so einfach zernagt werden. 😅 Sie halten nach unseren Erfahrungen für mehrere Jahre. 

Im letzten Jahr haben wir für unsere geretteten Straßenhunde 1.023 Paletten angeschafft. Eine davon kostet uns 69,90€. Mit Euren Spenden unterstützt Ihr auch die Anschaffung dieser wichtigen Ausstattung für die rund 868 Boxen in unserer Smeura. 🏡 

Um alle Boxen mit jeweils drei Paletten ausrüsten zu können, müssten wir noch weitere 1.350 Stück anschaffen. Vielleicht gelingt uns das ja zusammen mit eurer Hilfe!? 🙏🏼
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Eure Spenden per Überweisung oder per PayPal an kontakt@tierhilfe-hoffnung.de 

Im Namen unserer Schützlinge von ❤️-en Danke!Image attachmentImage attachment+8Image attachment

Ein 🚛 voll mit Paletten für unsere Smeura-Schützlinge 💚

Wusstet ihr, dass unsere über 6.000 Smeura-Schützlinge 🐕 es oftmals lieben und vorziehen, auf erhöhten Flächen zu sitzen? Daher freuen wir uns ganz besonders über die neue Paletten-Lieferung:

Vergangene Woche konnten wir einen LKW voll 🚛 in unserem Sitz in Dettenhausen verladen, um sie dann in unsere Smeura nach Rumänien zu bringen. 😍

Vor Ort wurden die Paletten direkt ausgeladen und in den Hundepaddocks verteilt. 💪 So haben unsere Schützlinge die Möglichkeit, erhöht zu sitzen und die Umgebung zu beobachten.
Ganz besonders wichtig: Sie können sich - vor allem im Außenbereich - noch besser schützen, müssen nicht auf dem kalten und oft auch nassen Boden sitzen, sondern haben die Möglichkeit einen wärmeren und trockenen Untergrund zu wählen. 🥰

Die Paletten sind aus extrem robustem Material und können daher auch nicht so einfach zernagt werden. 😅 Sie halten nach unseren Erfahrungen für mehrere Jahre.

Im letzten Jahr haben wir für unsere geretteten Straßenhunde 1.023 Paletten angeschafft. Eine davon kostet uns 69,90€. Mit Euren Spenden unterstützt Ihr auch die Anschaffung dieser wichtigen Ausstattung für die rund 868 Boxen in unserer Smeura. 🏡

Um alle Boxen mit jeweils drei Paletten ausrüsten zu können, müssten wir noch weitere 1.350 Stück anschaffen. Vielleicht gelingt uns das ja zusammen mit eurer Hilfe!? 🙏🏼
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet, freuen wir uns über Eure Spenden per Überweisung oder per PayPal an kontakt@tierhilfe-hoffnung.de

Im Namen unserer Schützlinge von ❤️-en Danke!
... MehrWeniger

2 Wochen alt

Auf Facebook kommentieren

Aussichtsplattform, Kletterübung für die Welpen, Schutz vor dem kalten Boden, Langlebigkeit und wunderschöne Farben. Eine echte Bereicherung für die Tiere 🐕. Vielfältig einsetzbar. Einfach nur toll 👏.

Hab ihnen eine Watsapp Nachricht geschrieben und eine Mail , aber bis jetzt noch keine antw bekommen wegen Schutzgebühr wie hoch die bei euch ist

Nehmt ihr auch Decken?

Spende für einige Paletten ist unterwegs🐶🐶

Tierhilfe Hoffnung Von welcher Firma sind die Paletten bitte?Danke!

Geteilt mit Hoffnung

View more comments

Lucie - Eine Mutter kommt selten allein 🐶🐶🐶

Anfang Oktober 2022 sahen unsere rumänischen Mitarbeiter*innen auf Facebook einen Hilferuf. Jemand hatte eine Hündin mit ihren drei Welpen an der belebten Transfagarasan Hochstraße entdeckt. Leider war es ihm nicht gelungen, die Hunde zu sichern und so hatte er lediglich Futter zurückgelassen. 🦴

Wir nahmen uns der kleinen Familie sofort an und fuhren zu dem rund 60 Kilometer entfernten Ort. 🚑 Die Hündin und ihre Welpen waren jedoch so scheu, dass die Sicherung nicht gelang und so mussten auch wir vorerst unverrichteter Dinge wieder zurückfahren. 😔

Nach ein paar Wochen starteten wir den nächsten Rettungsversuch. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass uns eine Überraschung erwarten würde: Wir fanden die Hündin, die wir inzwischen Lucie getauft hatten, nicht nur mit ihren älteren Welpen, sondern auch mit weiteren, wenige Tage alten Welpen vor. Sie war also bereits erneut Mutter geworden. 😲 Mithilfe eines Betäubungspfeils konnte unser Mitarbeiter, Marin Nita, die Hündin Lucie und ihre Familie schließlich sichern. 🙏

Nun werden sie in unserer Smeura liebevoll versorgt und an den Kontakt zu Menschen gewöhnt. Lucie ist eine hingebungsvolle Mutter und kümmert sich rührend um ihre Welpen. 🥰 Diese Geschichte zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere Kastrationsarbeit vor Ort ist! ‼️Image attachmentImage attachment+3Image attachment

Lucie - Eine Mutter kommt selten allein 🐶🐶🐶

Anfang Oktober 2022 sahen unsere rumänischen Mitarbeiter*innen auf Facebook einen Hilferuf. Jemand hatte eine Hündin mit ihren drei Welpen an der belebten Transfagarasan Hochstraße entdeckt. Leider war es ihm nicht gelungen, die Hunde zu sichern und so hatte er lediglich Futter zurückgelassen. 🦴

Wir nahmen uns der kleinen Familie sofort an und fuhren zu dem rund 60 Kilometer entfernten Ort. 🚑 Die Hündin und ihre Welpen waren jedoch so scheu, dass die Sicherung nicht gelang und so mussten auch wir vorerst unverrichteter Dinge wieder zurückfahren. 😔

Nach ein paar Wochen starteten wir den nächsten Rettungsversuch. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass uns eine Überraschung erwarten würde: Wir fanden die Hündin, die wir inzwischen Lucie getauft hatten, nicht nur mit ihren älteren Welpen, sondern auch mit weiteren, wenige Tage alten Welpen vor. Sie war also bereits erneut Mutter geworden. 😲 Mithilfe eines Betäubungspfeils konnte unser Mitarbeiter, Marin Nita, die Hündin Lucie und ihre Familie schließlich sichern. 🙏

Nun werden sie in unserer Smeura liebevoll versorgt und an den Kontakt zu Menschen gewöhnt. Lucie ist eine hingebungsvolle Mutter und kümmert sich rührend um ihre Welpen. 🥰 Diese Geschichte zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere Kastrationsarbeit vor Ort ist! ‼️
... MehrWeniger

3 Wochen alt

Auf Facebook kommentieren

Toll gelöst 👍❤️ trotz schwieriger Situation. Wie schön, dass es überall Tierfreunde gibt die nicht wegsehen und euch informiert haben!

Endlich in Sicherheit die Familie, was ein Glück! Tolle Arbeit!!! 😘

Es lohnt sich, nicht aufzugeben (Y) Ihr macht wirklich tolle Arbeit <3

super gemacht, ich freu mich für jeden hund dem ihr helfen tut, danke, danke, danke!!!

💝 Danke für eure Hilfe

Get

❤❤🌹

Geteilt mit Hoffnung

View more comments

Mehr laden